Fragen zum Thema NLP Ausbildungen

Warum und wozu soll ich NLP lernen?

Viele Menschen lernen NLP in erster Linie um ihre Kommunikation zu verbessern. Weiterhin gibt es viele Teilnehmer unserer Ausbildungen, die den NLP Practitioner und auch den NLP Master ergänzend zu ihren sonstigen Coaching-, Therapie- oder Beratertätigkeiten nutzen.

Die Inhalte, die im NLP Practitioner und im NLP Master vermittelt werden, helfen auch, sich selbst und andere besser zu verstehen und das eigene subjektive Erleben der Welt in einem ressourcevollen Umgang zu verbessern.

Besonders die Anteile an Eigenerfahrung durch das Training als auch durch die unterschiedlichen Übungsgruppen geben Stück für Stück ein größeres Verständnis für die eigenen Ziele, Wünsche und Bedürfnisse.

NLP als einen Weg zum besseren Verstehen, wie Menschen funktionieren, macht es besonders für alle Berufe, die viel Kontakt mit Menschen haben und wo die Kontaktqualität wichtig und fast unerlässlich ist, sich mit NLP oder anderen systemischen Ausbildungen auseinanderzusetzen.

 

Was ist eine NLP Akademie?

Die NLP Akademie Göttingen ist eine eingetragene Marke der Mauritz und Grewe GmbH Co. KG. Sie ist ein Teil des Bereiches Coaching und Kommunikation und hat mit dem Bereich Business und Heilberufe zwei Schwerpunkte.

Sie ist ein NLP Ausbildungsinstitut, welches mit Schwerpunkt auf Göttingen, Kassel und Hannover die Ausbildung zum NLP Practitioner, NLP Master wie auch NLP für Heilberufe anbietet. Weitere Schwerpunkte sind im Bereich NLP und Resilienz, NLP in der Burn-out Prävention und weitere Anwendungsbereich von NLP im Business für Kommunikation und Mediation.

Zur Qualitätssicherung der Akademie wurde ein wissenschaftlicher Beirat berufen, der aus Medizinern, Psychologen und weiteren Heilberufen besteht. Diese sollen im Besonderen die Arbeit der Trainer der NLP Akademie wie auch den konsequenten Praxisbezug sicherstellen.

Die NLP Akademie wurde Ende 2010 gegründet und gibt so der über zehnjährigen Trainer- und Coachingtätigkeit von Sebastian Mauritz eine NLP spezifische Form in Göttingen.

 

Wann kann ich eine NLP Ausbildung beginnen?

Es gibt keine konkrete Altersbeschränkung für den Beginn einer NLP Ausbildung zum NLP Practitioner. In der Regel sollte der Teilnehmer aber das 21ste Lebensjahr vollendet haben und zu einem moralisch-ethischen Umgang mit NLP in der Lage sein.

So bestimmt bei seriösen NLP Ausbildungsinstituten und NLP Akademien auch nicht ein Teilnehmer allein, ob er an der Ausbildung teilnimmt oder nicht. Im Rahmen eines Vorgespräches gibt es bei der NLP Akademie Göttingen, wie auch bei unserem Kooperationsinstitut von Tom Andreas in Köln, ein Vorgespräch zu den NLP Ausbildungen. Nach diesem Gespräch entscheiden beide zusammen, ob eine Ausbildung zum NLP Practitioner, NLP Master, NLP Coach oder NLP Trainer in Frage kommt.

 

Wie kann man am besten NLP lernen?

Es gibt den Spruch: „NLP lernt man nicht aus Büchern“. Das ist aus vielerlei Gründen so. Unter anderem braucht es in der NLP Ausbildung immer auch den Bereich des Selbsterfahrens der verwendeten Techniken und Formate. Gerade und besonders im Bereich der Ausbildung zum NLP Practitioner und NLP Master sind diese „spürbar“.

Die Teilnehmer durchlaufen viele der Coaching-Formate, Techniken und Inhalte in Form der Anwendung im Rahmen ihrer Ausbildung mit den anderen NLP Practitionern in der Ausbildungsgruppe.

Aus Gründen der Integration von NLP in den Lebensalltag der Teilnehmer – gerade nach dem NLP Practitioner und nach dem NLP Master – empfehlen wir, dass zwischen der NLP Practitioner Ausbildung und der weiteren Ausbildung zum NLP Master mindestens ein halbes Jahr liegt.

 

Was ist ein NLP Practitioner?

NLP Practitioner ist die erste Stufe der NLP Ausbildung. In der Regel ist ein Zeitraum von 19-21 Tagen mit mindestens 130 Stunden Ausbildung qualifizierend für das Practitioner Level. Dieser Umfang zeigt schon, dass im Vergleich zu anderen, deutlich kürzeren Coaching- und Kommunikationsausbildungen der NLP Practitioner Level eine gute Qualifikation für viele Kontexte ist.

Die NLP Practitioner Ausbildung ist eher auf das klare Ausführen von Formaten und einem sehr regulierten Umgang mit den Techniken des NLP ausgerichtet. Im Sinne von „First you learn the rules…“ ist das die knappste Umschreibung für den Practitioner. In gewissen Sinne ist dies auch die Basisausbildung und der erste Schritt in die weiteren Ausbildungsgänge, Aufbauseminare, etc.

Als Beispiel sei hier die Ausbildung zum Wingwave Coach genannt. Diese hat als Zugangsvoraussetzung den NLP Practitioner.

 

Wie lange dauert eine NLP Practitioner Ausbildung?

Eine Ausbildung zum NLP Practitioner dauert in der Regel 19 Tage mit mindestens 130 Ausbildungsstunden. In der NLP Akademie Göttingen wird die NLP Practitioner Ausbildung mit E-Learning-Modulen und Übungsgruppenarbeit (Peergroup-Arbeit) verbunden, die Teil der Zertifizierung sind.

Ergänzend zu den Kurszeiten sollte sich jeder Teilnehmer der NLP Practitioner Ausbildung Zeit nehmen, den Stoff zu reflektieren, zu integrieren und ergänzende empfohlene Literatur zu lesen.

Der Umfang hängt vom Interesse und von der Dichte der gewünschten Durchdringung des Stoffes ab. Die NLP Akademie Göttingen hat eine eigene Medienbibliothek, in der die entsprechende Primär- und Sekundärliteratur gesichtet werden kann.

 

Was ist ein NLP Master?

Der NLP Master ist die zweite Ausbildungsstufe nach dem NLP Practitioner. Der Master ist – nachdem es im Practitioner hieß „First you learn the rules…“ – die Vervollständigung des Spruches durch „… and then you learn to play with them“. Sinngemäß geht es also erst mal um das Erlernen im NLP Practitioner und dann in der Ausbildung zum NLP Master aufbauend auf diese Grundregeln der spielerische und auch erweiterte, vertiefte und noch selbstverständlichere Umgang mit NLP in allen Lebens- und Anwendungsbereichen.

Aufbauend auf den NLP Master ist dann für eine Ausrichtung eher in vertiefende Coachingkontexte die Coachingausbildung. Für den weiteren Weg in Ausbildungskontexte, wo man selbst als Trainer Gruppen in unterschiedlichen Kontexten (Business, Kommunikation, …) anleitet ist der NLP Trainer weitergehend in der Laufbahn der NLP Ausbildungen.

 

Wie lange dauert eine NLP Master Ausbildung?

Vom zeitlichen Umfang der reinen Trainingsmodule ist der NLP Master denen des NLP Practitioner mit 130 Stunden an 19 Tage gleich. Im Unterschied zum NLP Practitioner werden vom NLP Master in der Zertifizierung verschiedene weitere Projekte gefordert, die über die normale Peergroup-Arbeit hinaus einen höheren zeitlichen Aufwand voraussetzen.

Nähere Informationen finden Sie im Bereich NLP Ausbildungen unter dem Menüpunkt NLP Master.